Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Workshop „Die Suche nach Eindeutigkeit? – Zum Umgang mit Verschwörungserzählungen im Berufsalltag“

Juni 15 @ 9:30 am - 2:00 pm

Workshop „Die Suche nach Eindeutigkeit? – Zum Umgang mit Verschwörungserzählungen im Berufsalltag“

Ort: Online

Anmeldung: Die Veranstaltung ist nicht öffentlich. Eine Anmeldung ist leider nicht möglich.

Verschwörungserzählungen sind ein wesentlicher Bestandteil antisemitischer Ideologien. Die Pandemie-Zeit bietet ihnen viele neue Anknüpfungspunkte und beschleunigt ihre Verbreitung. Derzeit erzielen Fake-News rund um Corona eine große Reichweite und stacheln zu Gewalt an. Auch im Berufsalltag der Fachkräfte des Ordnungsamtes Treptow-Köpenick stellt die Konfrontation mit Verschwörungserzählungen regelmäßig eine Herausforderung dar. Was sind antisemitische Verschwörungserzählungen? Wie können sie erkannt und wie kann auf sie reagiert werden? Das Seminar eröffnet den Teilnehmenden einen Raum der Sensibilisierung und Stärkung sowie des Austausches über aktuelle Fälle und entsprechende Handlungsoptionen.

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit „TKVA – Treptow-Köpenick für Vielfalt und gegen Antisemitismus“ sowie mit dem Ordnungsamt Treptow-Köpenick statt

Referent*innen: Romina Wiegemann und Alexander Vasmer, Kompetenzzentrum

Details

Datum:
Juni 15
Zeit:
9:30 am - 2:00 pm