Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Antisemitismus in Zeiten der Pandemie – Ein Workshop für Engagierte im Rahmen der Jüdischen Kulturtage Sachsen-Anhalt

März 15 @ 3:00 pm - 6:00 pm

Antisemitismus in Zeiten der Pandemie – Ein Workshop für Engagierte im Rahmen der Jüdischen Kulturtage Sachsen-Anhalt

Ort: Online

Anmeldung: Die Veranstaltung ist nicht öffentlich. Eine Anmeldung ist leider nicht möglich.

Link zur Veranstaltung

Die aktuelle Pandemie aktualisiert und verstärkt die Verbreitung antisemitischer Verschwörungsmythen. Egal, wo sie uns begegnen – im Beruflichen, im Privaten oder im Kontext ehrenamtlicher Tätigkeiten – es bleibt eine Herausforderung die antisemitischen Untertöne zu erkennen und angemessen darauf zu reagieren. Der Online-Workshop sensibilisiert für Gegenwartsformen des Antisemitismus und bietet Raum für Reflexion über Handlungsoptionen im Umgang mit Verschwörungserzählungen.

Der Workshop wird in Kooperation mit der Beratungsstelle OFEK Sachsen-Anhalt durchgeführt und gemeinsam mit Leopold Zunz e.V. organisiert. Er findet im Rahmen der Jüdischen Kulturtage Sachsen-Anhalt statt.

Referent*innen: Beate Klammt und Johanna Voß, Kompetenzzentrum

Details

Datum:
März 15
Zeit:
3:00 pm - 6:00 pm