Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Workshop “Ist Jude ein Schimpfwort?” 

Oktober 27 @ 3:00 pm - 6:00 pm

/// Diese Veranstaltung muss Corona-bedingt auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. Der neue Termin wird bekannt gegeben. ///

Workshop “Ist Jude ein Schimpfwort?” 

Ort: Anna-Warburg-Schule (Berufliche Schule für Sozialpädagogik)

Anmeldung: Die Veranstaltung ist nicht öffentlich. Eine Anmeldung ist daher leider nicht möglich.

Beschreibung:

Antisemitismus ist in diverser Form in der Gesamtgesellschaft verankert und manifestiert sich in unterschiedlichen Lern- und Sozialräumen. Dabei wird er oftmals erst dann wahrgenommen, wenn die Situation eine extreme Eskalationsstufe erreicht hat. Auch in Schulen und außerschulischen Bildungseinrichtungen ist Antisemitismus häufig Teil der Alltagskommunikation und stellt eine Herausforderung dar, die das ganze System Schule und alle daran beteiligten Personen miteinschließt.

Der Workshop “Ist Jude ein Schimpfwort?” am 27.10.2020 richtet sich an junge Erwachsene, die sich an ihrer Schule und im beruflichen, pädagogischen Kontext bereits aktiv mit Antisemitismus auseinandersetzen. Ausgehend von den Erfahrungen der Teilnehmenden werden die zentralen Herausforderungen und Handlungsoptionen bearbeitet. Die Schüler*innen werden insbesondere mit Hinblick auf ihre zukünftigen sozialen bzw. pädagogischen Berufe angesprochen und ihr eigener pädagogischer Kontext mit einbezogen.

Der Workshop:  ist erfahrungs- und alltagsorientiert und interaktiv gestaltet

  • führt in die aktuellen Erscheinungsformen des Antisemitismus ein
  • bietet Raum für Selbstreflexion
  • legt Wert auf Intervention im Umgang mit antisemitischen Vorfällen in Beruf und Schule 

Referent*in: Romina Wiegemann

Details

Datum:
Oktober 27
Zeit:
3:00 pm - 6:00 pm