Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Seminar: „Ist Jude ein Schimpfwort?“

Oktober 22 @ 9:00 am - 4:00 pm

Seminar: „Ist Jude ein Schimpfwort?“

Ort: Mühlhausen

Anmeldung: Keine öffentliche Veranstaltung, Anmeldung ist leider nicht möglich.

Beschreibung: 

Antisemitismus ist ein gesamtgesellschaftliches Phänomen und somit in verschiedensten Zusammenhängen wiederzufinden. In der letzten Zeit verzeichnen wir zunehmend neben subtileren, teilweise indirekten Erscheinungsformen offene und auch gewaltvolle Aggressionen gegen Jüd*innen wie auch gegen andere Menschen oder auch Institutionen, die als jüdisch identifiziert werden. Die Erscheinungsformen reichen von Sticheleien und Beschimpfungen über verbale Gewalt bis hin zu tätlichen Angriffen und antisemitisch aufgeladenem Mobbing. 

In Deutschland schafft die historische Tradierung von Antisemitismus einen besonderen Kontext für die pädagogische Prävention. Jahrelang wurde Judenfeindlichkeit fast ausschließlich im Kontext von Geschichtsvermittlung behandelt. Aktueller Antisemitismus ist nach wie vor kein Lerngegenstand. 

Eine Sensibilität für antisemitische Ressentiments ist notwendig und hilfreich, um diese erkennen, aber auch kompetent damit umgehen zu können. Dies vermittelt dieses Seminar.  

Dieses Seminar wird im Rahmen des Fortbildungsprogramms “Denk Bunt – Thüringer Landesprogramm für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit”für die Diakonie Doppelpunkt durchgeführt. 

Referent*innen: Judith Steinkühler, Perspektivwechsel Praxisstelle Thüringen

 

Details

Datum:
Oktober 22
Zeit:
9:00 am - 4:00 pm