Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Workshop “Antisemitismus im (Schul-)Alltag: Erkenntnisse, Befunde, Reflexionsimpulse”

Juli 9 @ 12:15 pm - 1:00 pm

Workshop “Antisemitismus im (Schul-)Alltag: Erkenntnisse, Befunde, Reflexionsimpulse” im Rahmen der Internationalen Sommerakademie “Antisemitismus als Code – Forschung, Prävention, Intervention” (07.-09.07.2021)

Ort: Volkskundemuseum Wien

Anmeldung:  ab 7.6.2021 per Mail an office@injoest.ac.at oder per Telefon unter der Nummer 0664 99387176 (Mo bis Fr 9–12 Uhr).

Flyer

Zur Sommerakademie: Judenfeindliche Codes und Stereotype sind längst in das kollektive Gedächtnis eingegangen und erzeugen unbewusst Wiedererkennung, Vertrautheit und damit eine Bereitwilligkeit zur Rezeption bis hin zur Anerkennung der Faktizität. Diese Phänomene werden einerseits auf wissenschaftlicher Ebene vorgestellt und diskutiert, andererseits dienen sie als Ansatz für didaktische Programme in unterschiedlichen sozialen Gruppen, von Schulen über Jugendliche und junge Erwachsene bis hin zur Lehrer*innenfortbildung. Die Vortragenden dieser Sommerakademie erforschen einerseits Judenhass und Antisemitismus in Mittelalter und Gegenwart, andererseits arbeiten sie konkret an Maßnahmen zur Prävention und Intervention bei antisemitischen Haltungen und Handlungen.

Zum Workshop: Der Vortrag bietet Einblicke in die aktuellen Forschungen zu Antisemitismus im Kontext Schule, stellt zentrale Herausforderungen dar und unterbreitet Handlungsempfehlungen.

Referent*in: Marina Chernivsky, Kompetenzzentrum

Details

Datum:
Juli 9
Zeit:
12:15 pm - 1:00 pm