Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Workshop „Antisemitismus als Erfahrung und Phänomen“ 

Juli 12 @ 12:45 pm - 3:00 pm

Workshop „Antisemitismus als Erfahrung und Phänomen“ 

Ort: Online

Anmeldung: Anmeldung über die Webseite von Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage, Landeskoordination Bayern: https://www.sor-smc-bayern.de/veranstaltung/couragementorin-digital-3/

Antisemitismus tritt als gesamtgesellschaftliches Gewaltverhältnis in diversen Sozialräumen auf – auch in der Schule. Dabei überlagern gewaltförmige Aggressionen gegen Juden_Jüdinnen zunehmend subtilere Formen. Gleichwohl folgen auf antisemitische Handlungen oftmals Bagatellisierungen von Seiten der nichtjüdischen Mehrheit und Interventionen bleiben häufig aus. Der Workshop thematisiert Antisemitismus als Phänomen und biografische Erfahrung vor dem Hintergrund der Wirkungsgeschichte des Nationalsozialismus und der Schoah, um seine aktuellen Formen in seiner tieferen Struktur begreifbar zu machen. Handlungsmöglichkeiten für einen Umgang mit Antisemitismus im pädagogischen Raum werden diskutiert und vorgestellt

Der Workshop wird in Kooperation mit Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage, Landeskoordination Bayern durchgeführt.

Referent*innen:  Beate Klammt und Alexander Vasmer, Kompetenzzentrum

Details

Datum:
Juli 12
Zeit:
12:45 pm - 3:00 pm