ATID - Zukunft

Demokratie und Vielfalt in der Kindertagesbetreuung

Das Projekt „ATID – Zukunft“ zielt darauf ab, jüdische Kindertagesstätten auf dem Gebiet vorurteilsbewusster Bildung und Erziehung (nach Derman-Sparks, Kinderwelten, Kompetenzzentrum) fortzubilden und ihr Handeln zu professionalisieren. Das Projekt richtet sich in erster Linie an Fach- und Führungskräfte in jüdischen Kindertageseinrichtungen sowie Mitarbeiter und Vertreter der Jüdischen Gemeinden bundesweit. 

Das Projekt arbeitet auf Anfrage und begleitet die Zielgruppen längerfristig. Alle Angebote werden bedarfsorientiert entwickelt und auf die anfragenden Einrichtungen zugeschnitten. Auf der Basis von bereits entwickelten und mehrfach erprobten Methoden  werden die Teilnehmenden befähigt, Grundsätze vorurteilsbewusster Bildung und Erziehung in ihren Arbeitskontext zu integrieren. 

Ansprechpartnerin: katona@zwst-kompetenzzentrum.de