Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Talk zur Psychologie von Verschwörungsglaube und Antisemitismus 

Februar 8 @ 2:30 pm - 4:00 pm

Talk zur Psychologie von Verschwörungsglaube und Antisemitismus 

Ort: Online via Zoom

Anmeldung: Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf 15 beschränkt.

Links zur Veranstaltung

„Die Initiative Kleiner Fünf des Vereins Tadel verpflichtet! e.V. veranstaltet im Rahmen ihres aktuellen Projektes “Radikal höflich gegen Verschwörungsmythen” verschiedene Empowerment-Talks für Menschen, deren Angehörige Verschwörungsmythen verfallen sind. Hierfür widmen sie sich verschiedenen Themen im Kontext von Verschwörungsmythen für die sie jeweils eine*n Expert*in einladen. Mit ihrem Format laden sie dazu ein, eigene Erfahrungen und Belastungen im Zusammenhang mit Verschwörungsgläubigen auszutauschen, zu reflektieren und nach geeigneten (Lösungs-)Wegen für die weitere Beziehung zu suchen. Denn ein Kontaktabbruch verfestigt oft die Zugehörigkeit zur verschwörungstheoretischen Gruppe.”
Haben Sie selbst eine Person in Ihrem nahen Umfeld, die Verschwörungserzählungen glaubt und Sie möchten gern besser gewappnet sein für die nächste Konfrontation oder Sie möchten sich mit Gleichgesinnten dazu austauschen? Dann können Sie sich zum Talk mit Marina Chernivsky anmelden. Mit ihr spricht Kleiner Fünf über psychologische Hintergründe von Verschwörungsmythen, antisemitische Narrative und darüber, was wir als Einzelpersonen bewirken können.

Referent*in: Marina Chernivsky, Kompetenzzentrum

Details

Datum:
Februar 8
Zeit:
2:30 pm - 4:00 pm