Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Fortbildung „Antisemitismus? Gibt’s hier nicht! Oder etwa doch?“ 

21. Februar 22. Februar

Fortbildung „Antisemitismus? Gibt’s hier nicht! Oder etwa doch?“  

Datum: 21./22.02.2024, 15.00 – 18.00 Uhr   

Ort: Online  

Anmeldung: nicht mehr möglich.

Link zur Veranstaltung 

Antisemitismus zeigt sich in der gesamten Gesellschaft als Gewalt, die Juden und Jüdinnen tagtäglich erleben – nicht zuletzt auch in der Schule, wie aktuelle Studien des Kompetenzzentrums für antisemitismuskritische Bildung und Forschung belegen. Ein professioneller Umgang mit Antisemitismus im Raum Schule erfordert, nicht erst dann zu reagieren, wenn es bereits zu antisemitischen Übergriffen gekommen ist. Mit unserem gemeinsam mit dem German Desk der ISHS Yad Vashem entwickelten Unterrichtsmaterial bieten wir den Teilnehmer*innen der zweitägigen Fortbildung eine kompakte Möglichkeit, zu einem professionalisierten Umgang mit Antisemitismus im Kontext Schule zu finden und ihre individuelle Interventionskompetenz zu erweitern. Anhand von Fallbeispielen werden auch subtile Formen von Antisemitismus thematisiert sowie andere Diskriminierungsformen berührt. Das Unterrichtsmaterial empfehlen wir ab der 8. Klassenstufe.   

Kooperationspartner: Die Veranstaltung findet in Kooperation zwischen dem Kompetenzzentrum für antisemitismuskritische Bildung und Forschung und OFEK Sachsen Anhalt statt. Die Veranstaltung wird angeboten über das Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA)     

Referent*innen: Winnie Mampe (OFEK e.V.) und Alexander Vasmer (Kompetenzzentrum)