Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Fachaustausch „Antisemitismus als Herausforderung im Raum Schule“ 

September 13 @ 3:00 pm - 6:00 pm

Fachaustausch „Antisemitismus als Herausforderung im Raum Schule“ 

Ort: Berliner Landeszentrale für politische Bildung

Anmeldung: bis zum 06.09.2022

Flyer

Link zur Veranstaltung

Ziel des dreistündigen Formates ist es, Akteur*innen aus formalen Bildungsstrukturen in Berlin in einen produktiven Fachaustausch zu Herausforderungen und Möglichkeiten wirksamer Intervention zu bringen. Mit diesem Format sprechen wir in erster Linie Schulaufsichten, SIBUZe, Schulleitungen, Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte aus Berlin an.

Die Veranstaltung soll Raum für die gemeinsame Reflexion über den Umgang mit Antisemitismus im schulischen Kontext bieten. Durch das anschließende Podium sollen Einblicke in wissenschaftliche Studien und zentrale Befunde aus Berliner Untersuchungen zum Thema gegeben werden.
Die Veranstaltung will darüber hinaus Einblick in bereits bestehende Berliner Strukturen und Unterstützungsangebote geben, die beim Umgang mit antisemitischen Situationen helfen, mit dem Ziel, den Schutz von Betroffenen zu verbessern.
Wir laden Sie hiermit herzlich ein, Ihre Erfahrungen und Bedarfe einzubringen und mit uns den Austausch zu gestalten.

Programmablauf

BegrüßungBegrüßung: Thomas Gill, Berliner Landeszentrale für politische Bildung und Johanna Voß, Kompetenzzentrum für Prävention und Empowerment
Grußwort Saraya Gomis (Staatssekretärin für Antidiskriminierung, SenJustVa), angefragt

Gemeinsamer Austausch: Herausforderungen und Handlungsbedarfe im Zusammenhang mit Antisemitismus im Kontext Schule

Pause

Podium und Diskussion Antisemitismus: Aktuelle Befunde und Auswirkungen im Bildungsbereich

  • Prof. Dr. Friederike Lorenz-Sinai (Professorin für Methoden der Sozialen Arbeit und Sozialarbeitsforschung, FH Potsdam)
  • Beate Klammt (Kompetenzzentrum für Prävention und Empowerment, Projektleitung ACT gegen Gewalt)
  • Tabea Adler (OFEK Berlin, Beratungsstelle für Betroffene antisemitischer Gewalt)
  • Moderation: Melike Ҫınar, (Berliner Landeszentrale für politische Bildung)

Pause

Abschluss: Zusammenfassung der Ergebnisse und Ausblick

Burglinde Hagert (Kompetenzzentrum für Prävention und Empowerment)
Thomas Gill (Berliner Landeszentrale für politische Bildung)

Tagesmoderation: Johanna Voß (Kompetenzzentrum für Prävention und Empowerment)

Der Fachaustausch „Antisemitismus als Herausforderung im Kontext Schule“ ist eine Kooperation zwischen dem Kompetenzzentrum für Prävention und Empowerment, OFEK e.V. und der Berliner Landeszentrale für politische Bildung.

Details

Datum:
September 13
Zeit:
3:00 pm - 6:00 pm