Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

ATID: Fachtagung „Das ist nichts für Kinder!“ – Adultismus und Macht in der Kindertagesbetreuung 

November 30 @ 9:30 am - 3:30 pm

Fachtagung „Das ist nichts für Kinder!“ – Adultismus und Macht in der Kindertagesbetreuung 

Ort: Online via Zoom

Anmeldung

Link zur Veranstaltung

Abwertung und Diskriminierung aufgrund des Alters sind sehr verbreitete Erscheinungen und tagtäglich zu beobachten. Hierbei wird die bestehende Machtungleichheit zwischen Minderjährigen und Erwachsenen ausgenutzt. Der Machtmissbrauch gegenüber Kindern entsteht oft im Kontext von Überlegenheit, Bequemlichkeit und pauschalisierenden Vorannahmen über das Kindsein. Wie bei anderen Diskriminierungsformen entstehen auch hier besondere Anforderungen und Regeln, die einseitig festgelegt werden und nur einseitig wirksam sind.

An diesem Fachtag wollen wir darüber sprechen und miteinander in Austausch kommen, wie Adultismus und Macht in der Kindertagesbetreuung wirksam sind. Wir wollen einen kritischen Blick auf Machtverhältnisse in der Kindertagesbetreuung werfen und gemeinsam überlegen, wie wir ihnen entgegenwirken können. Denn die Beteiligung von Kindern an Entscheidungen kann ihrer Benachteiligung durch machtkritisches Handeln entgegenwirken.

Wie muss also adultismuskritische Pädagogik in der Kindertagesbetreuung (im Spannungsfeld von Vielfalt, Demokratie und Ausgrenzung) gestaltet sein, damit sie der Teilhabe von Kindern und ihren Familien keine Barrieren in den Weg stellt?  Wir laden Sie herzlich ein, dies mit Expert*innen und uns zu diskutieren.

Dies ist eine Veranstaltung des Projekts DEVI und des AWO-Bundesverbandes.

Referent*innen: Prof. Katrin Reimer-Gordinskaya (Professor*in für kindliche Entwicklung, Bildung und Sozialisation, Hochschule Magdeburg-Stendal, Kompetenzzentrum Frühe Bildung), Hoa Mai Trần (Kindheitspädagogin, Fortbildnerin, Erziehungs- und Bildungswissenschaftlerin, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Kompetenzmetzwerk „Demokratiebildung im Kindesalter“), Petra Wagner (Diplom-Pädagogin, Mitbegründerin und Leitung der Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung im ISTA/INA Berlin gGmbH seit 2000. Seit 2020 Projektleitung Kompetenznetzwerk „Demokratiebildung im Kindesalter“, im Bundesprogramm Demokratie), Goska Soluch (Mediatorin und Bildungsreferentin für Inklusion, Partizipation und vorurteilsbewusste Pädagogik), Kari Bischof-Schiefelbein (Pädagogische Fachberatung M.A. und Referentin für Demokratiebildung mit den Schwerpunkten Partizipation und Inklusion), Dr. Teresa Lehmann (wissenschaftliche Referentin beim Bundesverband für Kindertagespflege. Leiterin des Projektes Demokratie und Partizipation in der Kindertagespflege), Vera Katona (Projektleitung ATID, Kompetenzzentrum) und Leonie Nanzka (Kompetenzzentrum)

Details

Datum:
November 30
Zeit:
9:30 am - 3:30 pm