Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vortrag mit Diskussion „Verschwörungsmythen und Antisemitismus“ 

März 17 @ 6:00 pm - 7:30 pm

Vortrag mit Diskussion „Verschwörungsmythen und Antisemitismus“ 

Ort: Online. Für unsere digitalen Angebote nutzen wir BigBlueButton. Ihr könnt über den Link https://bbb.dgb-bwt.de/b/oli-qmu-gqa-kxs teilnehmen.

Anmeldung: Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Die Veranstaltungen sind kostenfrei.

Die Corona-Pandemie hält seit fast zwei Jahren die globale Gesellschaft in ihrem Bann. Zwischen wechselnden Verordnungen, Lockdowns und Öffnungs-Hoffnung steigert sich eine Belastung, welche viele im privaten, aber auch im beruflichen Bereich spüren.

Doch auch in der Debatte verschärfen sich die Positionen, nicht erst seit der Möglichkeit zur Impfung gegen Corona. Bereits im März 2020 gingen Verschwörungsanhänger*innen gegen den Lockdown auf die Straße, bereits damals mitgetragen von Rechtsradikalen, die die Möglichkeit zum staatlichen Umbruch sahen. Dabei haben sich die Erzählungen, die während der sogenannten „Spaziergänge“ und Demonstrationen zu hören sind, kaum verändert: Von der antisemitischen Erzählung der „Neuen Weltordnung“ über das Chippen durch die Impfung bis hin zur rassistischen Vorstellung des „großen Austausches“ ziehen sich auch Positionen durch diese Gruppierungen, welche bereits aus der extremen Rechten bekannt sind. Auch in den Betrieben und den dortigen Gesprächen tauchen diese Erzählungen immer wieder auf.

Wie ist eigentlich die Lage – was ist den Verschwörungsmythen gemein, wer verbreitet sie und warum? Und was können wir dem entgegensetzen, damit diese Erzählungen nicht die eine Normalität in den Gesprächen darstellen?

Diese Veranstaltung in Kooperation mit DGB Bildungswerk Thüringen e.V. statt.

Referent*in: Alexander Vasmer, Perspektivwechsel – Praxisstelle Thüringen

Details

Datum:
März 17
Zeit:
6:00 pm - 7:30 pm