Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Seminar für Teilnehmer*innen des Deutsch-Israelischen Freiwilligendiensts 

Juli 5 - Juli 6

Seminar für Teilnehmer*innen des Deutsch-Israelischen Freiwilligendiensts 

Daten: 05.07.2022, 15:00 – 19:00 Uhr; 06.07.2022: 09:30 – 15:30 Uhr

Ort: Max-Willner-Heim in Bad Sobernheim

Anmeldung: Die Veranstaltung ist nicht öffentlich. Eine Anmeldung ist leider nicht möglich.

Seit der Aufnahme der diplomatischen Beziehungen im Jahr 1965 pflegen Israel und Deutschland auf unterschiedlichen Ebenen einen intensiven Austausch. Im Hinblick auf die Wirkungsgeschichte der Shoah und des Nationalsozialismus können die in beiden Staaten dominierenden Perspektiven zugleich nicht unterschiedlicher sein. Bis heute prägt das historische Erbe die deutsch-israelischen Beziehungen auf Seiten der Nachkommen und stellt Fragen an die Gegenwart, die immer wieder ausgehandelt werden müssen. Die am Deutsch-Israelischen Freiwilligendienst (DIFD) Teilnehmenden erhalten in diesem Seminar die Möglichkeit, eigene Bezüge herzustellen bzw. ihr Wissen zu vertiefen und im angeleiteten Reflexionsprozess die eigene Positionierung im Themenfeld zu erötern und zu stärken.

Die Veranstaltung des Kompetenzzentrums findet in Kooperation mit der ZWST als Koordinierungsstelle des DIFD und OFEK e.V. statt. Sie richtet sich an die Teilnehmenden des DIFD. Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Referent*innen: Romina Wiegemann (Kompetenzzentrum) & Irina Ginsburg (OFEK Hessen)

Details

Beginn:
Juli 5
Ende:
Juli 6