Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Podiumsdiskussion  “Halle ist überall – Stimmen jüdischer Frauen “

Dezember 9 @ 7:00 pm - 9:00 pm

/// Diese Veranstaltung muss Corona-bedingt auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. Der neue Termin wird bekannt gegeben. ///

Podiumsdiskussion  “Halle ist überall – Stimmen jüdischer Frauen”

Ort: Jüdisches Gemeindehaus, Fasanenstraße 79-80 10623 Berlin

Anmeldung: unbedingt erforderlich unter: dialog@jg-berlin.org   

Im  Buch „Halle ist überall – Stimmen jüdischer Frauen“ macht Verlegerin Weissberg die Vielfalt der Blickwinkel, Reaktionen und Reflexionen jüdischer Frauen nach dem Terroranschlag vom 9. Oktober 2019 sichtbar. Die Mehrheit der 20 Autorinnen  war von dem Anschlag nicht direkt betroffen. Auf dem Podium sind drei Autorinnen und drei Frauen, die den Anschlag selbst erlebt haben. Der Abend gewährt Einblick in unterschiedliche Erfahrungen, Schlussfolgerungen und Handlungsstrategien und stellt die Frage nach Stärkung und Solidarität.

Begrüßung: Sigmount A. Königsberg, Beauftragter gegen Antisemitismus, Jüdische Gemeinde zu Berlin  

Podium: Nea Weissberg, Alexandra Jacobson, Julia Alfandari, Anastassia Pletoukhina, Karen Engel und Naomi Henkel-Guembel

Moderation: Romina Wiegemann, Kompetenzzentrum für Prävention und Empowerment

Dies ist eine Veranstaltung des Kompetenzzentrums für Prävention und Empowerment, der Jüdischen Gemeinde zu Berlin und dem Lichtig Verlag 

Details

Datum:
Dezember 9
Zeit:
7:00 pm - 9:00 pm