Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Partnerveranstaltung Ofek: Vortrag „Grundsätze und Herausforderungen der Antisemitismuskritik“

November 22 @ 9:00 am - 10:00 am

Vortrag „Grundsätze und Herausforderungen der Antisemitismuskritik“ im Rahmen der Konferenz „Antisemitismus in (Ost-)Sachsen – Zur aktuellen Lage und zum Umgang mit einem wachsenden Problem“ (21./22.11.2022)

Ort: Internationales Begegnungszentrum St. Marienthal, Ostritz

Anmeldung: bis 07.11.22

Antisemitismus manifestiert sich als gesamtgesellschaftliches Problem in unterschiedlichen Sozialräumen und tritt verstärkt im Kontext von Schule in Erscheinung. Die zunehmende Häufigkeit und Intensität antisemitischer Vorfälle stellt Fachkräfte vor die Herausforderung, ihre Interventionsfähigkeit im Umgang mit Antisemitismus weiterzuentwickeln. Auf Basis empirischer Studien und Erfahrungen aus der antisemitismuskritischen Bildungs- und Beratungspraxis sowie der Forschung des Kompetenzzentrums werden die zentralen Herausforderungen dargestellt und praktische Handlungsoptionen für einen professionellen Umgang damit aufgezeigt.

Dies ist eine Veranstaltung der Stiftung Internationales Begegnungszentrum St. Marienthal in Zusammenarbeit mit der Amadeu Antonio Stiftung. Sie kooperieren mit dem Bündnis gegen Antisemitismus in Dresden und Ostsachsen, Soziokulturelles Zentrum Hillersche Villa gGmbH, Partnerschaft für Demokratie Stadt Görlitz, RAA Sachsen e.V., Courage – Werkstatt für demokratische Bildungsarbeit e.V.
Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes im Rahmen des Förderprogramms „Weltoffenes Sachsen“ sowie durch die Bundeszentrale für politische Bildung.

Referent*innen: Marina Chernivsky, OFEK e.V.

Details

Datum:
November 22
Zeit:
9:00 am - 10:00 am