Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wird verschoben: Online-Diskussion zu Studienbefunden „Antisemitismus im (Schul-)Alltag – Erfahrungen und Umgangsweisen jüdischer Familien und junger Erwachsener“ 

August 27, 2021 @ 4:00 pm

Online-Diskussion zu Studienbefunden „Antisemitismus im (Schul-)Alltag – Erfahrungen und Umgangsweisen jüdischer Familien und junger Erwachsener“ 

/// Leider muss diese Veranstaltung krankheitsbedingt ausfallen. Wir halten Sie bezüglich eines neuen Termins auf dem Laufenden! ///

Ort: Online

Anmeldung: Diese Veranstaltung wird auf Facebook live übertragen.

Fragen zur Studie können Sie bereits jetzt an schweitzer@zwst-kompetenzzentrum.de schicken.

Antisemitismus im (Schul-)Alltag ist für viele jüdische Schüler*innen und ihre Familien kein Novum. In den letzten Jahren dringen ihre Erfahrungen in die mediale Öffentlichkeit. Gleichwohl gibt es kaum empirisches Wissen zu Effekten und Bedeutung von Antisemitismus aus dem Blickwinkel von Betroffenen. Ebenfalls ist die strukturelle Dimension antisemitischer Diskriminierung eher selten Gegenstand der Diskussion um Prävention und Intervention.

Marina Chernivsky und Dr. Friederike Lorenz diskutieren mit Prof. Dr. Barbara Traub die zentralen Befunde der vom Kompetenzzentrum veröffentlichen Studie „Antisemitismus im (Schul-)Alltag – Erfahrungen und Umgangsweisen jüdischer Familien und junger Erwachsener“. Das Gespräch wird von Johanna Schweitzer moderiert.

In der Forschung werden Perspektiven auf sowie Erfahrungen mit Antisemitismus von Jüdinnen*Juden im jungen Erwachsenenalter und in der Elternrolle untersucht. Hierzu wurden Erfahrungen der Interviewpartner*innen aus dem schulischen Kontext sowie ihre Wahrnehmungen und Bewertungen der gesellschaftlichen Situation in Deutschland in Bezug auf Antisemitismus, ihre jüdische Identität und ihre Elternrolle erhoben.

Referent*innen: Prof. Barbara Traub (Israelitische Religionsgemeinschaft Württemberg), Marina Chernivsky und Johanna Schweitzer (Kompetenzzentrum), Dr. Friederike Lorenz (Freie Universität Berlin)

Details

Datum:
August 27, 2021
Zeit:
4:00 pm