Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gastvortrag in Rahmen der Lehrgangs „Wahrnehmen, Benennen, Handeln. Umgang mit Antisemitismus an Schulen – Antisemitismus, Teil 1″

Juli 8

Gastvortrag in Rahmen der Lehrgangs „Wahrnehmen, Benennen, Handeln. Umgang mit Antisemitismus an Schulen – Antisemitismus, Teil 1″

Ort: Bad Wildbad (Schwarzwald

Anmeldung: Es handelt sich um eine geschlossene Weiterbildung für Multiplikator*innen in Baden-Württemberg. Eine Anmeldung ist leider nicht möglich.

Durch die Publikation der Handreichung „Wahrnehmen, Benennen, Handeln. Umgang mit Antisemitismus in der Schule.“ (2019) und der Einführung einer Meldepflicht bei antisemitischen Fällen durch das Kultusministerium (2018) ist die Prävention antisemitischer Haltungen sowie die Intervention bei entsprechenden Vorfällen verstärkt in den Fokus des professionellen Auftrag und Handelns von Schulen und Lehrkräften gerückt. Eine klare Positionierung gegen Antisemitismus in der Schule ist immer auch eine Umsetzung von Demokratie- und Menschenrechtsbildung in der Schule. Dabei kommt dem Erkennen von unterschiedlichsten Erscheinungsformen von Antisemitismus in der Schule und der Entwicklung von Konzepten für den Fachunterricht und für die Schulentwicklung erhebliche Bedeutung zu.
Was aber genau ist antisemitische Diskriminierung, auch in Abgrenzung von Mobbing? Wie zeigt sie sich im Schulkontext und welche historischen Kontinuitäten gibt es hierzu? Welche Erfahrungen machen Betroffene? Wann sind bei antisemitischen Vorfällen pädagogische, wann aber Erziehungs-und Ordnungsmaßnahmen bzw. strafrechtliche Maßnahmen angebracht? Welche Rolle kann die Thematisierung bei Projekttagen spielen? Wo sind die Grenzen schulischer Verantwortung und wann wird die Zusammenarbeit mit außerschulischen Expert*innen notwendig?

Der Lehrgang vermittelt das notwendige Faktenwissen, stellt zentrale Angebote des ZSL und von außerschulische Trägern zu diesen Themenbereichen vor und eröffnet Sprech- und Reflexionsräume zu den zentralen Herausforderungen der Schul- und Unterrichtsentwicklung im Bereich

Referent*in: Marina Chernivsky, Kompetenzzentrum

Bad Wildbad (Schwarzwald)

Details

Datum:
Juli 8