Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Fachtag „Prävention von Antisemitismus im Strafvollzug” mit Romina Wiegemann im Podiumsgespräch

November 6 @ 9:30 am - 4:00 pm

Fachtag  Prävention von Antisemitismus im Strafvollzug: Empirische Forschung und pädagogische Praxis“ mit Romina Wiegemann im Podiumsgespräch (Podiumsgespräch: 12:30 – 13:15 Uhr)

Ort: Online und Berlin 

Anmeldung: bis 12.10.2020

Beschreibung: 

Der Fachtag präsentiert Ergebnisse des Projekts „Prävention von Antisemitismus im Strafvollzug – Qualifizierung, Vernetzung und Praxisforschung“, welches seit 2020 durch das Anne Frank Zentrum in Kooperation mit der Hochschule Merseburg umgesetzt wird. Vorgestellt werden erste Forschungserkenntnisse der Studie „Antisemitismus im Jugendstrafvollzug” wie auch Angebote aus dem Bereich der Antisemitismusprävention. Thematisiert wird darüber hinaus, welche Erfahrungen Juden und Jüdinnen in Haft machen und welchen Beitrag politische Bildung zur Prävention von antisemitischen Vorfällen leisten kann.
Um 13:30 Uhr findet eine Podiumsdiskussion zum Thema “Erfahrungen mit Antisemitismus in Haft” statt. Es sprechen der Rabbiner Yehuda Teichtal, Chabad Lubawitsch Berlin, Nalda Alagic, Justizvollzugsanstalt Geldern. Das Kompetenzzentrum für Prävention und Empowerment und OFEK e.V. wird durch Romina Wiegemann vertreten. Moderiert wird die Diskussion von Roman Guski, Anne Frank Zentrum.

Coronabedingt findet die Veranstaltung online (Live Stream und Online-Workshop) sowie mit sehr begrenzter Teilnehmer*innenzahl als Präsenzveranstaltung statt. Sollten Sie eine Unterbringung benötigen oder/und Anfahrtskosten für die Präsenzveranstaltung haben, wenden Sie sich bitte im Vorhinein per Mail an meyer[at]annefrank.de.

Referent*innen: U.a. mit Romina Wiegemann im Podiumsgespräch

Link zur Veranstaltung

Flyer mit Programm

Details

Datum:
November 6
Zeit:
9:30 am - 4:00 pm