Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

DenkRaum Schule – 3. Talk: Antisemitismus und Verschwörungsmythen 

August 18 @ 4:30 pm - 6:00 pm

Veranstaltungsreihe DenkRaum Schule – Eine Talk-Reihe zu Antisemitismus im Bildungswesen  

3. Talk: Antisemitismus und Verschwörungsmythen 

Ort: Online Livestream (Facebook) – Alle DenkRäume werden öffentlich gestreamt.

Antisemitische Verschwörungsmythen sind weit verbreitet und wider Erwarten kein Randphänomen. Sie haben Konjunktur in Krisenzeiten – so auch während der Corona-Pandemie. Das Verschwörungsdenken ist historisch und kulturell eingebunden und erfüllt das Bedürfnis, sich die Welt vereinfacht und kausal zu erklären. Auch im Schulalltag kommt es zunehmend zu antisemitischen Verschwörungserzählungen. Der Umgang damit wirft Fragen auf, auf die es zu reagieren gilt.

DenkRaum Schule ist eine Talk-Reihe des Projektes ACT gegen Gewalt, bei der sich Expert*innen zu Antisemitismus im Kontext Schule austauschen und Reflexionsimpulse setzen. Im Fokus der digitalen DenkRäume stehen theoretische Reflexionen, empirische Studien und Praxisanalysen zu Antisemitismus aus multiplen Perspektiven. Die jüngsten Studien zu Antisemitismus an der Schule beleuchten einige neue Zusammenhänge und Erkenntnisse und bilden die Grundlage der Diskussionen. Gemeinsam mit Expert*innen und Zuschauer*innen wollen wir der Frage nachgehen, welche pädagogischen, institutionellen und politischen Bedingungen für das Gelingen einer zeitgemäßen und wirkungsvollen Intervention sinnvoll oder auch unverzichtbar sind.

Moderation: Beate Klammt

Podiumsgäste: Pia Lamberty (Geschäftsführung, CeMAS Center für  Monitoring, Analyse und Strategie gGmbH); Dr. Rosa Fava (ju:an – Praxisstelle antisemitismus- und rassismuskritische Jugendarbeit); Michal Schwartze (Lehrerin und Lehrbeauftragte Goethe-Universität Frankfurt)

DenkRaum Schule ist ein digitales Diskussionsformat des Projekts „ACT gegen Gewalt“. Es wird durch die Förderung der Landeskommission Berlin gegen Gewalt und das Rights Equality and Citizenship Programm der Europäischen Union im Rahmen des Projekts „Speak UP“ ermöglicht.

Details

Datum:
August 18
Zeit:
4:30 pm - 6:00 pm