PROGRAMM

FIT für die Bildung

Empowering Community

FIT für die Bildung ​ Foto: 

Das Programm richtete sich an junge Erwachsene, die sich in der politischen Bildungsarbeit gegen Antisemitismus aktiv und kompetent einbringen wollten. Es bot einen ersten Einblick in das Feld der Antisemitismusprävention sowie Empowerment-Arbeit und schuf gleichzeitig einen stärkenden Raum für die Reflexion eigener Erfahrungen.

Durch zwei Module mit 6 Seminartagen und die begleitende Supervision übten sich die Teilnehmer*innen in Seminarkonzeption sowie Seminarmethoden. Neben der Vermittlung von theoretischen Grundsätzen der Antisemitismusprävention wurde eine Verbindung zwischen biografischen Erfahrungen und der neuen Rolle als Trainer*in in der politischen Bildung hergestellt. Der Ansatz von Community Coaching stand dabei im Mittelpunkt. Das Format der Selbsterfahrung und Praxisanalyse förderte die Kompetenz, künftig eigene Ideen zu entwickeln und die dazu gehörigen Maßnahmen umzusetzen.