Gruppenberatung

Gruppenberatungen sind als Dialoggruppen konzipiert und bieten Raum für Einzelne und Gemeinden, eigene Erfahrungen mit Antisemitismus zu thematisieren, Anliegen auszuloten und Interventionsmöglichkeiten einzuüben. Die Sensibilisierung jüdischer Institutionen für entsprechende Bedarfe ihrer Mitglieder ist ein Bestandteil dieser Angebote, die bundesweit durchgeführt werden können. Die Termine der Dialoggruppen sind dem Kalender zu entnehmen.