Fachsymposium 2016

Vom Sprechen und Schweigen über Antisemitismus

Das Fachsymposium „Vom Sprechen und Schweigen über Antisemitismus“ ist ein Forum für gemeinsame Reflexion über Antisemitismus aus der Sicht der jüdischen Zivilgesellschaft - Studierender, Medienschaffender, Künster*innen, Wissenschaftler*innen und Praktiker*innen. Das Fachsymposium fand von 15.11.2016 bis 16.11.2016 in Berlin statt. Mit diesem Event wollte das Kompetenzzentrum der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland jüdische Perspektiven auf Antisemitismus sichtbar machen, Selbstermächtigungsideen diskutieren und Ressourcen bündeln. Die Teilnehmer*innen erwarteten ein vielseitiges Programm, das durch Referent*innen aus Wissenschaft, Kunst und bildungspolitischer Praxis bereichert wurde. Das Fachsymposium griff die Erkenntnisse der Empowerment-Bewegung auf und stellte die unterschiedlichen Empowerment-Ansätze zur gemeinsamen Diskussion.

NEWSLETTER