Zweite Herbstakademie

Fortsetzung der Reihe

Die Zweite Herbstakademie fand von 9. bis 10. November in Berlin statt. Die Fortsetzung der im Jahre 2015 gestarteten Reihe "Geteilte Geschichten – gemeinsame Erfahrungen: Antisemitismus als persönliche Erfahrung und soziales Phänomen" erfolgte in Kooperation ​mit der Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS) und ezra Mobile Beratung für Opfer rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt (Thüringen).

Das ​Programm zielte darauf ab, das Erleben von Antisemitismus zu thematisieren und einen Austausch über Strategien der Entgegnung und Bewältigung anzuregen. Die Herbstakademie bot nicht nur einen geschützten Raum für gegenseitige Stärkung, sondern stellte auch Möglichkeiten des Kennenlernens von Angeboten und ​Arbeitsweisen ​qualifizierter Beratungsstellen bereit.